headline_leistung

 

Krankengymnastik

In der Krankengymnastik werden Funktions- und Bewegungsstörungen des Körpers analysiert, um sie mit aktiven Übungen oder passiven Maßnahmen zu beeinflussen.

Für wen ist diese Therapie geeignet?
Die Krankengymnastik wird angewendet, bei Patienten
- mit orthopädischen Erkrankungen wie Rücken- und Gelenkbeschwerden und rheumatischen Erkrankungen
- mir organischen Erkrankungen von Herz-, Lungen- und dem Urogenitalsystem
- in der Geriatrie
- und zur Prävention von Fehlbelastungen.

Therapieziele
Das Bewegungsverhalten und verschiedene Organfunktionen sollen optimiert werden, um im Alltag möglichst beschwerdefrei zu sein.

 

 

 

 

 

 

 

fuss